Skip links

DIE NIFFF-APP

DAS FESTIVAL IN DER HOSENTASCHE

Das Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF) lanciert im Vorfeld seiner Sonderausgabe (3.-11. Juli) eine Smartphone-App: Ein weiteres Element im Vorhaben des Festivalteams, einen komplett entmaterialisierten Anlass auf die Beine zu stellen, der dem Publikum auch auf Distanz die Grundwerte des Festivals vermittelt: Innovation, Fantasie und Interaktivität. Die von VNV SA entwickelte App funktioniert wie eine Art Metronom zur virtuellen Ausgabe und ermöglicht es, mit dem Festival zu interagieren, in Echtzeit die aktuellsten Festivalnews zu empfangen, an exklusiven Wettbewerben mit Preisen unserer Partner teilzunehmen und für den legendären RTS-Publikumspreis abzustimmen.

Die App ist zum Download (Apple App Store und Google Play) bereitstehen. Stay connected!

Mit der neuen, selbstentwickelten NIFFF-App kann das Publikum das Programm der Online-Sonderausgabe entdecken und eintauchen in die Universen dieser schweizweit exklusiv gezeigten Filme. Zudem lassen sich mit der App täglich NIFFF-TV Sendungen streamen und die aktuellsten Festivalnews in Echtzeit empfangen. Die App ist ein wichtiger Beitrag zur Aufrechterhaltung des Dialogs zwischen dem Festival und seinem Publikum: Sie sorgt dafür, dass das NIFFF auch während dieser Ausgabe spielerisch mit seiner Gemeinschaft verbunden ist. Die App wird zudem zum öffentlichen Treffpunkt, an dem die Community darüber bestimmen kann, welcher selektionierte Film den RTS-Publikumspreis erhält.

Mit dem neuen Tool startet ein neues Konzept: Die NIFFF-Challenges. Täglich erscheinen in der App Spielregeln als Startschuss zu zeitgesteuerten Wettbewerben. Jeden Tag gewinnen die Besten einen der vielen Preise, die wir dank unseren Festivalpartnern verlosen können. Die Aufgaben werden mit der Zeit anstrengender und schwieriger, aber die Preise dafür auch immer spektakulärer:

  • Ein Wochenende für zwei im Hotel Beaulac während der 20sten Ausgabe des NIFFF inkl. zwei Festivalpässen – ermöglicht durch die Neuenburger Kantonalbank BCN;
  • Ein Prestige-Uhrenmodell der Marke Hamilton;
  • Ein von Mobilité Gaz geliehenes Fahrzeug für einsame oder gemeinsame Abenteuer;
  • und noch viel mehr!
Mit dieser Originalinitiative bezeugt das Festival seinen Willen, mit dem Publikum in Kontakt zu bleiben – ermöglicht wurde sie durch die Unterstützung seiner Partner. Das NIFFF kann sich verlassen auf grosszügige und offene Partner, die neben dem Festival, den Filmschaffenden und den TV-Gästen am Rand des diesjährigen virtuellen, mobilen Treffpunkts präsent sein werden. Die durchgemachte Krise hat uns allen aufgezeigt, wie verletzlich unsere Branche ist, und so erscheint uns die Unterstützung dieses reichhaltigen Ökosystems aus lokalen, nationalen und internationalen Partnerschaften unverzichtbarer denn je. Die Krise hat unsere Beziehungen auf eine positive Weise gestärkt, und das lässt für dieses exklusive Projekt nur Gutes erahnen. Indem sie das NIFFF unterstützen, helfen diese Institutionen nicht nur einem Festival, sondern auch der Schweizer Filmindustrie, ihren Profis und ihrem Nachwuchs.

NÄCHSTE TERMINE

SONDERAUSGABE DES NIFFF:
18. Juni: vollständiges Programm auf nifff.ch
3. -11. Juli: Online-Sondervent

FANTASTIQUE 20 20 20:
12. Juni, 00:10: KASANE – BEAUTY & FATE (Yûichi Satô, JP, 2018) – Le Film de Minuit (RTS 1)
19. Juni, 00:10: SWISS ARMY MAN (Dan Kwan & Daniel Scheinert, US, 2016) – Le Film de Minuit (RTS 1)
26. Juni, 00:45: WHAT WE DO IN THE SHADOWS (Taika Waititi & Jemaine Clement, NZ/US, 2014) – Le Film de Minuit (RTS 1)
24. September: NIFFF-Spezialabend – Cinéma CityClub (Pully)
14. November: Midnight Movies – ABC (Chaux-de-Fonds)