Skip links

NIFFF ON TOUR

HERBST IN DEN KINOSÄLEN UND AN FESTIVALS!

Das Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF) ist diesen Herbst wieder in den Kinos zurück! Unter dem Label NIFFF ON TOUR lädt das NIFFF ab Ende Oktober zu Sonder-Screenings in der ganzen Schweiz ein. In Zusammenarbeit mit Swiss Films finden auch Vorführungen auf internationaler Ebene statt, beim Kaohsiung Film Festival (Taiwan) und am Trieste Science+Fiction Festival (Italien), welche ihr Angebot um das Programm SWISS FANTASTIC FILMS ON TOUR erweitert haben.

NIFFF ON TOUR 2021

KNOCKING GEHT AUF SCHWEIZER TOURNEE…

Der am NIFFF 2021 im internationalen Wettbewerb präsentierte Thriller KNOCKING der schwedischen Regisseurin Frida Kempff macht eine Schweizer Reise durch alle drei Landesteile. Das klaustrophobische Kammerspielt ist Frida Kempffs erster Spielfilm, nachdem sie notabene für ihren Kurzfilm BATHING MICKY (2010) den Jurypreis in Cannes erhielt.

KNOCKING
Frida Kempff (SE, 2021, 78’)
Ov sub fr/en, 14a – Claustrophobic thriller

Kaum hat sie in ihre neue Wohnung bezogen, wird Molly gestört durch ein seltsames Klopfen, das aus der Wohnung über ihr zu kommen scheint. Besorgt erzählt sie ihren Nachbarn davon, aber niemand nimmt sie ernst. Die Geräusche werden lauter, und Molly ist davon überzeugt, dass sich jemand in Gefahr befindet. Trailer

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE DER VORFÜHRUNGEN
In Zusammenarbeit mit Praesens-Film

  • Genf, Cinémas du Grütli, 21.10.21 – 20:00, ov sub fr
  • Zurich, Riffraff, 7.11.21 – 19:00, ov sub en
  • Morges, Odéon, 8.11.21 – 20:45, ov sub fr
  • Yverdon-les-Bains, Bel Air, 9.11.21 – 20:45, ov sub fr
  • Neuenburg, Apollo, 17.11.21 – 20:30, ov sub fr
  • Bern, CineCamera, 18.11.21 – 20:30, ov sub en
  • Biel, Rex, 19.11.21 – 20:30, ov sub fr
  • Lausanne, Zinéma, 26.11.21 – 20:00, ov sub fr
  • Monthey, Le Kremlin, 2.12.21 – 20:00, ov sub fr
  • La Chaux-de-Fonds, ABC, 3.12.21 – 20:45, ov sub fr
  • Lugano, Lux, Festival Altroquando, 3.12.21 – 20:45, ov sub en
  • Freiburg, Rex, 7.12.21 – 20:30, ov sub fr

…UND DAS FANTASTISCHE SCHWEIZER FILMSCHAFFEN GEHT AUF WELTREISE!

In der Fortführung seines reisenden Programms Fantastic 20 20 20, welches vielerorts einen Rückblick auf 20 Jahre Genrekino bot, organisiert das NIFFF gemeinsam mit Swiss Films eine Welttournee des Schweizer fantastischen Kinos! Das Programm SWISS FANTASTIC FILMS ON TOUR stellt das nationale Filmschaffen in den Vordergrund und präsentiert eine Auswahl an Kurz- und Langfilmen, welche die Vielfalt des seit Jahren boomenden Genres hervorheben. Nach dem Kaoshiung Film Festival vom 15. bis 31. Oktober in Taiwan setzt sich die Tour fort vom 27. Oktober bis 3. November in Italien am Trieste Science + Fiction Festival.

SWISS FANTASTIC FILMS ON TOUR

In Zusammenarbeit mit SWISS FILMS

FILMS

CHIMÈRES
Olivier Beguin (CH, 2013, 82′) – Dramatic and horrific romance

Der romantische Ausflug von Livia und Alexandre nach Rumänien wird durch einen Unfall drastisch verkürzt. Nach einer Autokollision ist Alexandre auf eine Bluttransfusion angewiesen. Zuhause fühlt er sich weiterhin unwohl und beginnt zu halluzinieren. Doch träumt er wirklich?
Trailer

DER UNSCHULDIGE (THE INNOCENT)
Simon Jaquemet (CH/DE, 2018, 114′) – Spiritual thriller

Das Leben der Familienmutter Ruth gerät aus den Fugen, als sie an ihrem patriarchalisch geprägten Glaubensmodell zu zweifeln beginnt. Eine aufrüttelnde Entwicklungsgeschichte.
Trailer

GRAUZONE
Fredi M. Murer (CH, 1979, 101’) – Visionary science-fiction

Alfred M. ist Tonjäger, er schneidet für einen Grosskonzern Telefongespräche mit. Eines Freitagabends glaubt er, Zeuge einer Entführung zu werden. Gleichzeitig ist am Radio die Rede von einer seltsamen Pandemie. Ein graues, undurchsichtiges Wochenende beginnt: In Alfreds Alltag wie auch im Zürich Ende der 1970er kippt die Stimmung in Richtung Paranoia.

HELL
Tim Fehlbaum (CH/DE, 2011, 86′) – Sci-fi thriller

Unter Mithilfe eines irren Filmfans gleisen zwei rivalisierende Yakuza-Banden ein Filmprojekt auf. Sion Sonos Liebeserklärung an die Filmkunst ist ein euphorisches Meisterwerk im kosmischen Rhythmus !
Trailer

HEIMATLAND
Lisa Blatter, Gregor Frei, Jan Gassmann, Benny Jaberg, Carmen Jaquier, Michael Krummenacher, Jonas Meier, Tobias Nölle, Lionel Rupp, Mike Scheiwiller (CH/DE, 2015, 99′) – Apocalyptical thriller

Vom einen Tag auf den anderen bedroht eine elektromagnetische Wolke die Schweiz. Panik herrscht und scharenweise drängen die Eidgenossen an die Grenzen, um in die Nachbarländer zu reisen. Doch die Barrieren bleiben unten…

L’INCONNU DE SHANDIGOR
Jean-Louis Roy (CH, 1967, 90′) – Drama and action

Ein unbeschreiblicher Film: Popästhetik für ein hanebüchenes SF-Drehbuch mit Nuklear-Entschärfer (Annulator), halbirrem Wisseschaftler, UdSSR- und US-Spionen, Glatzen, Verfolgungsjagden, alberner Romanze und Serge Gainsbourg als Mr Spy. Soviel Extravaganz hat im Schweizer Film schon fast Seltenheitswert!

LES PARTICULES
Blaise Harrison (CH/FR, 2019, 98’) – Metaphysical twilight zone

An der schweizerisch-französischen Grenze absolvieren P. A. und seine Freunde ihr letztes Gymnasialjahr. Ein beliebige Kulisse, nicht städtisch und nicht ländlich, für eine Jugend, die ebenfalls ziemlich banal ausfällt. Doch 100 Meter unter den Füssen dieser jungen Menschen simuliert der weltweit grösste und leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger gerade die Bedingungen des Urknalls.
Trailer

BÂTARDS
Malou Briand & Raphaël Meyer (CH, 2020, 50’​​)
6 épisodes en VF, Sous-titres EN / IT / DE

Tausende von verlassenen Kindern, alle verdammt dazu, an den Stadträndern zu verenden… Alljährlich finden sich rund zwanzig unter ihnen in der Arena einer Reality-TV-Sendung wieder. Weil sie auf keinen Fall in die Armut zurückfallen wollen, stellen sie sich einem knallharten Wettbewerb um die Hauptprämie: Von einem Promi-Paar adoptiert zu werden. Nur werden diesmal die Regeln neu geschrieben…
Trailer 

SHORTS FILMS

HAND IN HAND
Ennio Ruschetti (CH, 2019, 4′)- Entangles body horror

Vor der versammelten Presse schütteln sich zwei Politiker die Hände. Da nimmt die Situation eine unerwartete Wendung.

BLOC B
Nora Longatti (CH, 2019, 11′)- Abnormal beauty

Eine Auswahl an Personen, umgeben von ihrem Quartier, einem Supermarkt, einer Bar. Wodurch fühlt man sich lebendig?

THE LONELY ORBIT
Benjamin Morard, Frédéric Siegel (CH, 2019, 10′) – Melancholia crash course

In seinem Traumjob angelangt löst ein einsamer Satellitentechniker eine kosmische Kettenreaktion aus.

CRÉPUSCULE
Pauline Jeanbourquin (CH, 2018, 20′) – Metaphorical eco-drama

Eine Frau macht eine dert schwierige Phase durch, dass ihre Depression überhand nimmt und ihr Unbehagen ohne Vorwarnung auf ihr Umfeld abfärbt.

DISPERSION
Basile Vuillemin (BE/CH, 2019, 8′) – Dusting comedy

Ein Mann entdeckt die Grenzen der Technologie, als er auf ein automatisiertes Bestattungsunternehmen zurückgreift.

COYOTE
Lorenz Wunderle (CH, 2018, 9′) – Gory animated vengeance

Ein Kojote trauert um seine ermordete Familie und begibt sich auf den Pfad der Rache. Seine Wut und sein Kummer lösen heftige Halluzinationen aus.

CONCRETE
Pirmin Bieri, Aira Joana, Luca Struchen, Nicolas Roth (CH, 2018, 7′) – Poetical identity quest

Geplagt von körperlichen Transformationen trifft ein Wanderer ein seltsames Tier bei einer riesigen Betonkonstruktion.

Die NIFFF-Filme auf der Kaohsiung Film Festival
Die NIFFF-Filme auf der Trieste Science+Fiction Festival

Parallel zu NIFFF ON TOUR präsentiert das NIFFF drei lange Filmnächte in Zürich, Lausanne und La Chaux-de-Fonds!

8 HOURS OF HORROR – VOL.2, HALLOWEEN IM RIFFRAFF

Am Samstag, 30. Oktober gibt’s eine ganze Nacht lang Blut, Schrecken und Schreie im Riffraff in Zürich! In Zusammenarbeit mit dem NIFFF überraschen der Verein Never Watch Alone und das Riffraff mit vier exquisiten Horrorfilmen.

Sind alle bereit für diesen zweiten Marathon voller Nervenkitzel?

Mehr Infos

«LA NUIT DU COURT MÉTRAGE» IN LAUSANN

Die 24. Ausgabe der Lausanner «Nuit du Court métrage» findet am Freitag, 19. November, im Kino Pathé Les Galeries statt. Das NIFFF freut sich, ein buntes Kurzfilmprogramm beizusteuern!

Eine Alien-Invasion, Eiscreme mit besonderen Aromen und ein futuristisches Musical versprechen einen kaleidoskopischen Trip; mit dem Nachwuchs des fantastischen Films als Reiseleitung.

Das vollständige Programm und der Ticketvorverkauf gehen Anfang November online.

MIDNIGHT MOVIES IM ABC

Am Samstag, 20. November 2021 trifft man sich im ABC, Kulturzentrum von La Chaux-de-Fonds, zu ei- nem zweiten nächtlichen Filmmarathon!

WHY DON’T YOU PLAY IN HELL, das schrille Meisterwerk von Sion Sono (NIFFF 2015) und BEYOND RE-ANIMATOR des legendären Brian Yuzna (NIFFF 2003) sowie eine Auswahl an Kurzfilmen halten das Publikum bis in die frühen Morgenstunden wach.

Mahlzeiten sind im Ticketpreis inbegriffen, Online reservieren kann man ab dem 1. November.

Mehr Infos

BEYOND RE-ANIMATOR
Brian Yuzna (US/ES, 2003, 100’) – Horrific comedy

Für Herbert West ist der Tod nur eine Krankheit, die geheilt werden kann. Seine Forschung konzentriert sich auf ein Mittel, das Menschen wieder zum Leben erwecken kann. Dieser “Kollateralschaden” bringt ihn ins Gefängnis, wo er den jungen Arzt Dr. Howard kennenlernt. Gemeinsam richten sie im Gefängnis ein geheimes Labor ein, in dem Herbert West seine Forschungen fortsetzen kann.

WHY DON’T YOU PLAY IN HELL
Sono Sion (JP, 2013, 129’) – Crazy love letter to cinema

Unter Mithilfe eines irren Filmfans gleisen zwei rivalisierende Yakuza-Banden ein Filmprojekt auf. Sion Sonos Liebeserklärung an die Filmkunst ist ein euphorisches Meisterwerk im kosmischen Rhythmus !