Skip links

When the Trees Fall

When the Trees Fall

Marysia Nikitiuk

Oneiric Coming-Of-Age

Ukraine, Poland, Macedonia, 88', vo UKR, sub ENG/FRA, 16 Jahr

Cast: Anastasiia Pustovit, Maksym Samchik, Sofia Halaimova

Der Film
Larysa, eine junge Ukrainerin voller Hoffnung und Lebenslust, arbeitet seit kurzer Zeit in einem abgelegenen Dorf mit ihrer fünfjährigen Cousine zusammen. Während sie sich wünscht, dem erdrückenden ländlichen Alltag und der autoritären Grossmutter zu entkommen, verliebt sie sich in einen Gauner, mit dem sie die rettende Flucht plant. Aber in einer Welt aus verschlossenen Horizonten und verbotenen Träumen wird das Ausbrechen komplizierter als geplant. 

Würdevoll fängt When the Trees Fall den jugendlichen Spleen in den dystopischen Landschaften der Ex-Sowjetunion ein, indem er eine zeitlose Gemeinschaft beschreibt. Mit der verfallenen Stadt Lozova als düsterem Hintergrund schreiben sich die kriminellen Intrigen ins Blut und verweben sich mit ergreifenden Anflügen von magischem Realismus. Der erste Spielfilm von Marysia Nikitiuk, ein Krimi mit Zeitkünder und mit spirituellen Halluzinationen, erweist sich als echte Entdeckung, verstärkt durch ein unvergessliches Lichtdesign.

Die Regisseurin
Marysia Nikitiuk schloss ihr Film- und Theaterstudium 2012 an der Universität Karpenko-Karyi in Kiev ab. Sie arbeitete als Drehbuchautorin, bevor sie 2014 ihren ersten Kurzfilm inszenierte. Anschliessend schrieb sie das Buch zu ihrem ersten Spielfilm When the Tree Falls, für das sie 2016 in Cannes den Preis für das beste osteuropäische Script erhielt. Zwei Jahre später beweist das gefilmte Ergebnis auf wunderbare Weise, dass sich das Talent der jungen Frau nicht auf ihre Schreibkunst beschränkt.