Skip links

< International Competition

Les Particules

Blaise Harrison

Metaphysical Twilight Zone

Switzerland, France, 2019, 98'

fr/en sub en/fr, 14a

8.7, Arcades, 19:45

11.7, Arcades, 17:15

Der Film

An der schweizerisch-französischen Grenze absolvieren P. A. und seine Freunde ihr letztes Gymnasialjahr. Ein beliebige Kulisse, nicht städtisch und nicht ländlich, für eine Jugend, die ebenfalls ziemlich banal ausfällt. Doch 100 Meter unter den Füssen dieser jungen Menschen simuliert der weltweit grösste und leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger gerade die Bedingungen des Urknalls. P.A. nimmt in seiner Umgebung seltsame Phänomene und Störungen wahr. Beginnt die Welt etwa gerade, sich zu verändern?

Les Particules vollzieht einen faszinierenden Wandel vom naturalistischen Ansatz zum fantastischen Trug aller Sinne. Mit seinem mehrheitlich nichtprofessionellem Casting fängt der erste Spielfilm von Blaise Harrison mit beeindruckender Präzision, aber auch mit poetischen Akzenten die Komplexität eines Zeitalters der Mutationen ein. Diese Chronik einer Jugend, auf die nach und nach das Imaginäre übergreift, berührt gleichermassen mit seiner Authentizität und seiner Originalität.


Regisseur/in

Blaise Harrison wurde 1980 geboren und absolvierte die Ecole cantonale d’art de Lausanne. Nach seinem Studium drehte er zahlreiche Dokumentarfilme. Der vielseitig begabte Franko-Schweizer arbeitet auch als Kameramann – ihm verdanken wir etwa die grossartigen Bilder von Jean-Stéphane Brons L'Opéra. Der aus dem Pays de Gex stammende Filmemacher liess sich für das Drehbuch und die  Regie von Les Particules von seiner Jugend im benachbarten Frankreich inspirieren.

Local Distributor :

Cineworx GmbH

cast :

Thomas Daloz, Salvatore Ferro, Léo Couilfort, Nicolas Marcant, Néa Lüders, Emma Josserand, Johana Untersinger, Valder Lärka, Liam Gras

Crew :
  • Cinematographer : Colin Lévêque
  • Editor : Gwenola Heaulme, Isabelle Manquillet
  • Music : Èlg